SCHNEIDER/SCHWARZ

Samstag 24. Juli 2021, 17.30 Uhr, Grüne Bühne

Samstag 24. Juli 2021, 17.30 Uhr, Grüne Bühne

Die fünfköpfige Band aus der Staffelseeregion präsentiert seit einigen Jahren geradlinigen Rhythm&Blues mit bayerischen Texten; alles aus regionalem Anbau, frei von popidentischen Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern.

Die Songs erzählen vom bluesigen Alltag im Oberland zwischen dem Wetterstein und den Voralpen-Seen, von den seit ewiger Zeit rollenden Steinen der Loisach, vom weiß-blauen Wochenendhimmel und von den traditionell-rituellen Rauschzuständen der Eingeborenen. Wieder ist Waschtag im Dorf, ein paar kleine Wolken am Himmel stören da nicht weiter, und bei der Gelegenheit lässt sich das gute Gewissen gleich mit auffrischen.
Nicht immer hat man es freilich leicht: Die Polizeistreife an der B2 nervt genauso wie der unnachgiebige Gerichtsvollzieher; schon wieder Stau in Oberau, und die Freundin ist mit dem Ford Fiesta über alle Berge. Wenn dann schließlich alles zu spät ist, wird es Zeit, sich auf den Weg zu machen, weil: "Freiheit is a anders Wort fia öfters amoi fuat sei...".

Die fünfköpfige Band aus der Staffelseeregion präsentiert seit einigen Jahren geradlinigen Rhythm&Blues mit bayerischen Texten; alles aus regionalem Anbau, frei von popidentischen Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern.

Die Songs erzählen vom bluesigen Alltag im Oberland zwischen dem Wetterstein und den Voralpen-Seen, von den seit ewiger Zeit rollenden Steinen der Loisach, vom weiß-blauen Wochenendhimmel und von den traditionell-rituellen Rauschzuständen der Eingeborenen. Wieder ist Waschtag im Dorf, ein paar kleine Wolken am Himmel stören da nicht weiter, und bei der Gelegenheit lässt sich das gute Gewissen gleich mit auffrischen.
Nicht immer hat man es freilich leicht: Die Polizeistreife an der B2 nervt genauso wie der unnachgiebige Gerichtsvollzieher; schon wieder Stau in Oberau, und die Freundin ist mit dem Ford Fiesta über alle Berge. Wenn dann schließlich alles zu spät ist, wird es Zeit, sich auf den Weg zu machen, weil: "Freiheit is a anders Wort fia öfters amoi fuat sei...".