LIVE-HÖRSPIEL-ABENTEUER

"Pünktchen & Anton" von Erich Kästner. Ein neues Live-Hörspiel-Abenteuer der „Greulmüllerschen HörspielManufaktur“ - Sonntag, 21. Juli 2019, 13.30 Uhr

"Pünktchen & Anton" von Erich Kästner. Ein neues Live-Hörspiel-Abenteuer der „Greulmüllerschen HörspielManufaktur“ - Sonntag, 21. Juli 2019, 13.30 Uhr

Pünktchen heißt eigentlich Luise und ist die Tochter der vergnügungswütigen Frau Pogge und des Spazierstockfabrikanten Pogge. Mit Eltern, Kinderfräulein, Köchin und Dackel Piefke wohnt Pünktchen in einem großen Haus. Pünktchens Vater kriegt vor lauter Arbeit und Geldverdienen nichts mit und Pünktchens Mutter ist ständig beim Stadtbummel. Pünktchen und Anton lernen sich beim Betteln kennen und werden beste Freunde. Anton muss neben der Schule Geld verdienen, um seiner Mutter zu helfen, die krank und bettelarm ist, und auch Pünktchen braucht Geld – was die Eltern Pogge nicht wissen dürfen. Denn ihre Kinderfrau, Fräulein Andacht, hat einen sehr merkwürdigen Bräutigam, der immer Geldsorgen hat... und Fräulein Andacht ist auch merkwürdig: Wieso zeichnet sie heimlich Wohnungspläne der Pogge-Villa? Und dann wird's richtig spannend: Ein Einbruch in die Poggen'sche Villa droht und Anton schlägt Alarm!

Kästners Geschichten, Ideen und Botschaft sind zeitlos, humorvoll und berühren, und das ganz ohne moralisch zu sein. Für diese Spielzeit hat sich das Kreativ-Team Sebastian Hofmüller und Greulix Schrank nach der erfolgreichen Inszenierung Emil und die Detektive nun ein weiteres Kästner-Projekt vorgenommen - "Pünktchen und Anton" - kein Theaterstück, keine Lesung, kein Hörbuch, kein Film, sondern ein lustvolles Live-Hörspiel-Abenteuer, das sich vor den Augen und Ohren des jungen Publikums voll Poesie entwickelt! 
Für Kinder ab sieben und Erwachsene! 
Zu erleben ist dieses zauberhafte Abenteuer am Sonntag um 13.30 Uhr auf dem kultURKNALL.

Pünktchen heißt eigentlich Luise und ist die Tochter der vergnügungswütigen Frau Pogge und des Spazierstockfabrikanten Pogge. Mit Eltern, Kinderfräulein, Köchin und Dackel Piefke wohnt Pünktchen in einem großen Haus. Pünktchens Vater kriegt vor lauter Arbeit und Geldverdienen nichts mit und Pünktchens Mutter ist ständig beim Stadtbummel. Pünktchen und Anton lernen sich beim Betteln kennen und werden beste Freunde. Anton muss neben der Schule Geld verdienen, um seiner Mutter zu helfen, die krank und bettelarm ist, und auch Pünktchen braucht Geld – was die Eltern Pogge nicht wissen dürfen. Denn ihre Kinderfrau, Fräulein Andacht, hat einen sehr merkwürdigen Bräutigam, der immer Geldsorgen hat... und Fräulein Andacht ist auch merkwürdig: Wieso zeichnet sie heimlich Wohnungspläne der Pogge-Villa? Und dann wird's richtig spannend: Ein Einbruch in die Poggen'sche Villa droht und Anton schlägt Alarm!

Kästners Geschichten, Ideen und Botschaft sind zeitlos, humorvoll und berühren, und das ganz ohne moralisch zu sein. Für diese Spielzeit hat sich das Kreativ-Team Sebastian Hofmüller und Greulix Schrank nach der erfolgreichen Inszenierung Emil und die Detektive nun ein weiteres Kästner-Projekt vorgenommen - "Pünktchen und Anton" - kein Theaterstück, keine Lesung, kein Hörbuch, kein Film, sondern ein lustvolles Live-Hörspiel-Abenteuer, das sich vor den Augen und Ohren des jungen Publikums voll Poesie entwickelt! 
Für Kinder ab sieben und Erwachsene! 
Zu erleben ist dieses zauberhafte Abenteuer am Sonntag um 13.30 Uhr auf dem kultURKNALL.