JAZZFRÜHSCHOPPEN

Sonntag 24. Juli 2022, 11.15 Uhr, Bühne

Sonntag 24. Juli 2022, 11.15 Uhr, Bühne

Zum diesjährigen, schon traditionellen Jazzfrühschoppen hat Florian Oppenrieder es geschafft, zwei Ausnahmekünstler mit auf die Bühne zu holen: Mit ihm werden die amerikanische Sängerin und Pianistin Karen Edwards und der kanadische Bassist Rocky Knauer beim Jazzfrüschoppen auftreten.

Karen Edwards stammt aus South Carolina und ist tief in der Gospelmusik verwurzelt. Nach dem Musikstudium an North Texas University kam es in Laufe Ihrer Karriere zur Zusammenarbeit u.a.mit Stevie Wonder, Prince und Nigel Kennedy, bis Sie das Angebot für eine Lehrtätigkeit am Richard Strauss Konservatorium in München annahm und seitdem in München lebt.

Der Bassist Joachim „Rocky" Knauer ist in Deutschland geboren und 1956 mit seiner Familie nach Vancouver, Kanada ausgewandert. Er spielte bereits mit Musikern aus allen Stilrichtungen und ist auf zahlreichen LP, CD, Rundfunk und Fernseh-Aufnahmen zu hören. Seine wichtigsten musikalischen Partner sind: Chat Baker, Mal Waldron, Steve Lacy, Klaus Weiss, Leszek Zadlo, Wolfgang Lackerschmid, die Munich Big-Band mit Dusco Goykovich, Art Blakey, Freddie Hubbard, Max Greger, Helge Schneider, Bobby Drummond, Albert Mangelsdorff um nur einige zu nennen.

Zusammen werden Sie diese drei Virtuosen am Sonntagvormittag verzaubern.

Zur Webseite von Karen Edwards

Zum Artikel der Süddeutschen Zeitung über das erste Album von Rocky Knauer

Zum diesjährigen, schon traditionellen Jazzfrühschoppen hat Florian Oppenrieder es geschafft, zwei Ausnahmekünstler mit auf die Bühne zu holen: Mit ihm werden die amerikanische Sängerin und Pianistin Karen Edwards und der kanadische Bassist Rocky Knauer beim Jazzfrüschoppen auftreten.

Karen Edwards stammt aus South Carolina und ist tief in der Gospelmusik verwurzelt. Nach dem Musikstudium an North Texas University kam es in Laufe Ihrer Karriere zur Zusammenarbeit u.a.mit Stevie Wonder, Prince und Nigel Kennedy, bis Sie das Angebot für eine Lehrtätigkeit am Richard Strauss Konservatorium in München annahm und seitdem in München lebt.

Der Bassist Joachim „Rocky" Knauer ist in Deutschland geboren und 1956 mit seiner Familie nach Vancouver, Kanada ausgewandert. Er spielte bereits mit Musikern aus allen Stilrichtungen und ist auf zahlreichen LP, CD, Rundfunk und Fernseh-Aufnahmen zu hören. Seine wichtigsten musikalischen Partner sind: Chat Baker, Mal Waldron, Steve Lacy, Klaus Weiss, Leszek Zadlo, Wolfgang Lackerschmid, die Munich Big-Band mit Dusco Goykovich, Art Blakey, Freddie Hubbard, Max Greger, Helge Schneider, Bobby Drummond, Albert Mangelsdorff um nur einige zu nennen.

Zusammen werden Sie diese drei Virtuosen am Sonntagvormittag verzaubern.

Zur Webseite von Karen Edwards

Zum Artikel der Süddeutschen Zeitung über das erste Album von Rocky Knauer